YOGA – bringt Körper und Geist in Einklang

 

YOGA ist...
ein Jahrtausende altes, den ganzen Menschen kultivierendes, noch heute gültiges System aus Indien. Yoga ist keine Religion, sondern ein Erfahrungsweg zur Selbsterkenntnis, eine praktische Hilfe für das Leben hier und jetzt.


Was mache ich in einer Yogastunde? - Körperübungen, sog. Asanas, zur Kräftigung des Körpers, speziell des Rückens, Schultern und Nacken. Stretching für geschmeidige Muskeln und Sehnen. - Atemübungen, sog. Pranayamas, für eine tiefe Atmung, mehr Energie und geistige Ruhe. - Tiefenentspannung am Ende einer Stunde, um vollständig zur Ruhe zu kommen und wieder gestärkt in den Alltag treten zu können.


Für wen ist Yoga geeignet?  Yoga ist für alle geeignet, vom Kind bis zum Senior - für Frauen und Männer. Ob ruhig-sanft oder dynamisch-herausfordernd: Yoga bringt Sie in Bewegung - und anschließend zur Ruhe.

 

Yoga im Tennis Center Knöbl

Montag ,       17:20 bis 18:20 Uhr - YOGA Basic
Dienstag,      09:30 bis 10:30 Uhr - Wake-up YOGA
Dienstag,      17:20 bis 18:20 Uhr - YIN YOGA 
Mittwoch,      18:30 bis 19:30 Uhr - YOGA Fortgeschritten
Donnerstag,  09:30 bis 10:30 Uhr - Wake-up YOGA

Yoga BASIC
Eingeladen sind alle, die Yoga kennen lernen möchten oder Yoga schon kennen, aber gerne leichte und sanfte Übungsreihen praktizieren wollen. Beginnend mit leichten Aufwärmübungen im traditionellen Yogastil werden langsam die gängigen Yogaübungen gelernt. Ziel der Stunde ist es, die körperliche Gesundheit, die geistige Konzentrationsfähigkeit und das emotionale Gleichgewicht zu verbessern.

Yoga FORTGESCHRITTEN
Du bist mit den klassischen Yogahaltungen schon vertraut und möchtest deine Yogapraxis vertiefen! Nach Mobilisationsübungen fließen wir harmonisch in den Sonnengruß, in dem wir fortgeschrittene Asanas einbauen und uns vom Atem in den fließenden Bewegungen lenken lassen. Wichtig dabei ist es die eigenen Grenzen durch die verschiedenen Übungen zu spüren und den eigenen Körper zu respektieren.  Atem und Körper gehen Hand in Hand.

YIN Yoga
Yin Yoga ist ein ruhiger, sehr in die Tiefe gehender Übungsstil. Die Körperstellungen (Asanas) werden 3-5 Minuten gehalten, wodurch das tieferliegende Gewebe wie Faszien, Gelenke, Energiebahnen, Bänder u Sehnen erreicht werden können. Diese Übungen bewirken einen sehr regenerierenden und beruhigenden Effekt. Es geht vor allem darum, in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zu innerer Ruhe zu kommen.

WAKE UP Yoga
Super für den Start am Morgen. Diese Yoga-Übungen lösen Energieblockaden und lassen die Kraftströme wieder fließen. Sie geben Power für den ganzen Tag.

Yoga gibt dir einen geschmeidigen Körper, lässt den Geist zur Ruhe kommen und fördert eine tiefe und Energie bringende Atmung!

 

Über mich:
Gertraud Knöbl, geb. 1963
Ausbildung zum Yoga-Instructor bei „Yoga-Arts“ in Dubai mit Louisa Sear, Lucy Roberts und Rose Baudin. Im Mai 2011 erhielt ich nach erfolgreichem Abschluss mein Yoga-Certifikat.

Juli 2013 - Ausbildung Hormonyoga-Lehrerin nach Dinah Rodrigues, angepasst an die Yoga-Vidya-Reihe, bei YOGA VIDYA in Bad Meinberg, Deutschland mit Amba Popiel-Hoffmann, Shivapriya Große-Lohmann.

Juni 2014 - Ausbildung YIN-Yoga und Anatomie mit Stefanie Arend bei Vishnu's Vibes in Düsseldorf

Juli 2016 - THAI-YOGA-Bodywork Ausbildung mit Tobias Frank bei Shivasloft in Düsseldorf

diverse Workshops im In- und Ausland

 

In einem der wichtigsten Yogatexte, der Hatha-Pradipika, steht über die Atmung: „Ist der Atem unregelmäßig, dann ist auch der Geist unstet. Ist aber der Atem beruhigt, so ist es auch der Geist und der Yogi lebt lange. Deshalb soll man den Atem zu beherrschen lernen.“ (Hatha Pradipika II.2)

Entdecke die    Kraft deines Atems  

mit Ha-tha Yoga zur Meditation
 Workshop
     

Dieser Workshop wird Euch in die Tiefe des Yoga eintauchen lassen. „Ha“ die Sonne und „Tha“ der Mond sind die Prinzipien des Yoga, die die Asanas (Stellungen)  in ihrer Exaktheit in einer bestimmten Reihenfolge, über den Atem verbunden, miteinander verknüpft. Wir tauchen ein in die Welt des bewussten Atems, mit allem was damit verbunden ist und darüber hinaus. Diese Erfahrung wird während der Stunde direkt zu erleben sein. Es ist eine Balance der Polaritäten in Dir und ermöglicht Dir eine Öffnung in andere Dimensionen. Dabei bedienen wir uns verschiedener Techniken aus dem traditionellen Yoga. Die Pranayama-Übungen ermöglichen uns einen gleichmäßigen ruhigen tiefen Atem zu finden – auch im Alltag.
Über Pranayama kannst Du Dich aktivieren oder beruhigen. Du hast damit einen direkten Zugang, Deinen psychischen Zustand aktiv zu beeinflussen.
Wir praktizieren Pranayama-Techniken wie Nadi Shodana, Anuloma Viloma, Kapalabathi, in der Praxis zum Teil auch während der Asanas.
Darüber hinaus werden die Asanas (Stellungen) mit Bewusst-Sein erfüllt.
Dabei ist es völlig unabhängig, wie flexibel Du bist, wichtig ist, den Moment wahrzunehmen und darin einzutauchen, in korrekter Art und Weise, so dass Du Deinen Körper spürst, erweiterst und öffnest.
Der Tiefenentspannung folgt zum Abschluß eine geführte Meditation (15-20 Minuten)

Positive Wirkungen von Pranayama:

Auf den Körper
   -  Gesunderhaltung des Körpers
   -  Erhöhung der Sauerstoffaufnahme
   -  Stärkung von Lunge und Herz
   -  Unterstützung von Heilungsprozessen
   -  Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen

Auf die Psyche
   -  Beseitigung von Stress, Nervosität, Depressionen
   -  Beruhigung von Gedanken und Gefühlen
   -  Innere Ausgeglichenheit

Auf den Geist
   -  Vertiefung der Meditation
   -  Erweckung und Reinigung der Chakren (Energiezentren)
-  Erweiterung des Bewusstseins

18. Nov. 2017 - 09:00 bis 12:00 Uhr
24. März 2018 - 09:00 bis 12:00 Uhr
Mitglieder:  € 30,--  sonst € 40,--    (bitte Decke mitbringen)

                       Bitte um Anmeldung, daTeilnehmerzahl begrenzt!
 

ANNETT ROTH 

Als Yogalehrer, med. gepr. ganzheitl. Ernährungsberater, spiritueller Heiler und auch als Gartenbauingenieur ist mir das Verbundensein des Menschen im Gesamtsystem der Natur sehr wichtig. Yoga ist ein wunderbarer Schlüssel und Zugang in dieses Netz der Zusammenhänge und kann in Gesundheit und mit Bewusstsein gelebt werden. Diese Idee und diese Erfahrung gebe ich meinen Seminaren und Workshops oder Einzelstunden praxisorientiert weiter.

 

 

KLANGSCHALEN-MEDITATION

    Als Besonderheit in der Fastenzeit
    verwöhnt euch Irmi in den Yoga-Stunden
    mit einer Klangschalen-Meditation.

 Der einzigartige Klang einer Klangschale beruhigt
und gibt Kraft. Die Kombination des leisen Klangs
und der sanften Vibration wirkt wohltuend auf
den ganzen Körper und den Geist. Eine
Klangschalen-Meditation kann Blockaden
lösen und den natürlichen Fluss der körpereigenen
Energie aktivieren
.

Klangschalen sind für jeden Menschen gut
verträglich und haben keinerlei Nebenwirkungen
.

    Termine:  Yoga mit Klangschalen-Meditation

Mittwoch,        15. März 2017, 18:30 Uhr – Yoga Fortgeschritten

Dienstag,        21. März 2017, 09:30 Uhr – Wake up Yoga

Dienstag,        21. März 2017, 17:20 Uhr – Yin Yoga

Donnerstag,    30. März 2017, 09:30 Uhr – Wake up Yoga

Montag,           03. April  2017, 17:20 Uhr – Yoga basic

Donnerstag,    13. April 2017, 09:30 Uhr – Wake up Yoga

 

 

Zurück